VERANSTALTUNGEN

Möchten Sie regelmäßig über Veranstaltungen des Evangelischen Forums Schwalm-Eder informiert werden?

Senden Sie uns doch bitte eine E-Mail: forum.schwalm-eder(at)ekkw.de. Sie erhalten dann künftig einen aktuellen Hinweis vor den Veranstaltungen.

Samstag, den 10.07.2021, 19:00 Uhr

„HOMBERGER OPEN AIR SOMMER 2021“ im Aktionsgarten GRÜNE BRÜCKE der Galerie GLASHAUS - in Homberg (Efze), Welferoder Straße 23 e

Am Donnerstag, den 09. September 2021, 19.00 bis 20.30 Uhr:

„Ritualität in der Bestattungskultur und Trauerarbeit“: Impulsvortrag von Ivonne und Gunnar Trus (Jesberg), Bestatter

Die Gestaltung von Bestattung und Trauer ist einerseits von Traditionen und der Aufmerksamkeit auf persönliche Wünsche andererseits bestimmt. Zur Orientierung an fest geprägten Abläufen sowie zur Kreativität in der Trauer soll ermutigt werden.

Interessierte und Betroffene können über Trauer und Bestattungskultur ins Gespräch kommen. Moderation: Pfarrer Dierk Glitzenhirn, Homberg (Efze)

 

Die folgende Veranstaltung fällt aus:

 Am Mittwoch, den 22. September 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr:

„Trauer und Körperlichkeit“: Impulsvortrag von Beate Burmester (Kassel), Palliativ-Care-Fachkraft und Trauerbegleiterin

Empfindungen und Gefühle haben eine körperliche Seite, insbesondere wenn Menschen zutiefst lebensverändernde Situationen wie den Verlust vertrauter Menschen durchleben. Die Kraft der Körperlichkeit kann in der Trauer heilsam wirken. Dabei können Meditation, Atemübungen, ein Spaziergang oder Tanz oder die Ausübung von Sport hilfreich sein.

Interessierte und Betroffene können über die körperlichen Zusammenhänge der Trauer ins Gespräch kommen. Moderation: Pfarrer Dierk Glitzenhirn, Homberg (Efze)

 

In Zusammenarbeit mit der Ambulanten Hospizarbeit im Kirchenkreis Schwalm-Eder.

 

Das weitere Programm des Homberger Open Air Sommers:

Alle Konzerte und die Lesung am 11. September sind „KLAPPSTUHL-Veranstaltungen“ - die über eine „Hutkasse“ bezahlt werden -

und zu denen sich die Besucher ihre eigenen Sitzgelegenheiten und ‚Wetterausrüstungen‘ mitbringen, jedoch sind auch ‚Leihstühle‘ zu reservieren!

Alle Corona-Schutzmaßnahmen werden eingehalten und aktuellen Änderungen angepasst.  Anmeldungen sind erwünscht – aber nicht erforderlich. Im Aktionsgarten der Galerie GLASHAUS ist, unter Pavillons, genug ‚grüner Platz‘ für Freunde*innen authentischer Konzert- Erlebnisse  mit ‚Vollblut-Musiker*innen‘.

Geparkt werden kann direkt neben dem Veranstaltungsort auf der Wiese – Auffahrt und Markierung sind eingerichtet!

 

Samstag, 11.9.2021, 18:00 Uhr: Det Zesny, Sondheim - „Poesie im Herbstwind“ (Lesung)

Eine poetische Sinnesreise in die Tiefen unseres Daseins. Infos unter  https://601a76410c631.site123.me

 

Mittwoch, 15.9.2021, 16:00 -  18:00 Uhr: „café endlich (Leitung: Christine Foerster, Homberg/Efze)

Austausch über ‚Leben und Tod‘. Eingeleitet mit einem Impuls können Lebensgeschichten erzählt werden. Dabei kann eine „fortschreibende“ Biografie erstellt werden. Die Reflexion einer biografischen Vergangenheit dient ihrem Verständnis in der Gegenwart und einer möglichen Gestaltung der Zukunft. 

 

Samstag, 18.9.2021, 18:00 Uhr: „Marion Seibert“ (Konzert)

Sängerin/Gitarristin aus Groß Gusborn, Singer Folk, Rock, Liedermacherkunst, Bekanntes und Unbekanntes. Weitere Infos unter: www.marionseibert.de

 

Sonntag, 26.9.2021, 18:00 Uhr: “Jo-Solo” (Konzert)

aus Friedberg. One man acoustic folk / Irish & Scottish folk and more, Irischer Abend mit Liedern von der grünen Insel. Weitere Infos unter:  www.jo-solo.de

 

Freitag, 1.10.2021, 19:00 Uhr: „Fortsetzung der gedanklichen Auseinandersetzung mit SARS-CoV-2“ (Vortrag mit Lesung und offenem Dialog)

Referent Helge-Wolfgang Michel, Homberg (Efze)

Vortrag mit Lesung von Beiträgen eines Philosophen, eines Rechtstheoretikers und eines Sozialwissenschaftlers sowie einer repräsentativen Umfrage / Studie als weitere gedankliche Bearbeitung der Herausforderung durch SARS-CoV-2.

 

Sonntag, 3.10.2021, 16:00 Uhr: “Ostkreuz”. Autoren-Lesung am „Tag der Deutschen Einheit“ von Autor Michael Meinicke, Wabern

Autobiografischer  Roman des Berliner Autors und Zeitzeugen. 1978 Flucht im Kofferraum von Ost nach West.  13. August 1961 - 60 Jahre ist der Bau der Mauer her. Grausam wurden Familien, Schicksale, eine Stadt, ein Land getrennt. Wie lebten Jugendliche hinter dem Eisernen Vorhang? BEATLES, STONES und Prager Frühling - damals begann, was zur heutigen, freien Welt führte.

 

Ort: Aktionsgarten GRÜNE BRÜCKE der Galerie GLASHAUS - in 34576 Homberg (Efze), Welferoder Straße 23 e
Kosten:

Der Eintritt ist frei.

Anmledung:

Eine Teilnahmemöglichkeit besteht auch ohne Anmeldung unter Beachtung der 3-G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet) sowie der aktuellen Beschlüsse des Corona-Kabinetts in Hessen. Die persönlichen Daten müssen hinterlassen werden.

Samstag, den 11.09.2021, 18:00 Uhr

„Valsche Fögel hören ORGEL“

Evangelisches Forum Schwalm-Eder: Auftakt im Herbst zu Präsenzveranstaltungen mit „Valsche Fögel hören ORGEL“

Samstag, den 11. September 2021, 18.00 Uhr, in der Stadtkirche Treysa

Freitag, den 17. September 2021, 18.00 Uhr, in der Kirche in Zimmersrode

Sonntag, den 19. September 2021, 15.00 Uhr, in der Kirche in Besse

Die Musikerinnen Juliane Baumann-Kremzow (Orgel), Constanze Betzl (Querflöte) und Christine Weghoff (Akkordeon) präsentieren zusammen mit dem Bauchredner Peter Dietrich das Kinderkonzert Valsche Fögel hören ORGEL. Der Valsche Fogel Rosa und Peter Dietrich führen durchs Programm und die Künstlerinnen beziehen singend und sprechend auf charmante Weise das Publikum ein. Integriert ins Programm sind auch die mitwirkenden Kinder, die sich in einem Workshop in der Vorwoche auf ihren Auftritt vorbeibereiten konnten. Vor dem Konzert gibt es für alle interessierten Kinder eine viertelstündige Einführung zum Mitmachen. 

 

(Foto: privat; von links: Constanze Betzl, Peter Dietrich, Rosa, Juliane Baumann-Kremzow, Christine Weghoff)

Ob Pedal, Manual oder Pfeife: Hier werden alle Register gezogen! Der schüchterne Valsche Fogel Rosa taucht in der Kirche auf und wundert sich über die vielen seltsamen Töne, die aus den alten Gemäuern dringen. Mit diversen Querflöten, Tasten- und Pfeifeninstrumenten bringen die Musikerinnen Orgel- und Instrumentalkompositionen aus verschiedenen Jahrhunderten zum Erklingen: Berühmte Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi und Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie schwungvolle Insektenkompositionen von Andreas Willscher bestätigen, warum die Orgel als Königin der Instrumente gilt!

Ort: Besse, Zimmersrode, Schwalmstadt-Treysa
Kosten:

Der Eintritt ist frei – Spenden zugunsten der musikpädagogischen Arbeit mit Kindern in den gastgebenden Kirchengemeinden sind erwünscht.

Montag, den 20.09.2021, 18:00 Uhr

Wahlforum zur Bundestagswahl

Diakonisches Werk und Evangelisches Forum Schwalm-Eder laden ein zum Parteiengespräch: Über Fragen der Gesundheitsförderung, Angebote der Pflege und deren Weiterentwicklung, Dienstleistungsstrukturen auf dem Land, Unterstützung in Krisen, Stärkung der Quartiere in den Kleinstädten und Ortsteilen und den Arbeitsmarkt für soziale Berufe.

Podiumsdiskussion mit den Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region über Erwartungen aus Kirche und Diakonie zur Bundestagswahl – und über Fragen des Publikums!

 

Moderation: Pfarrerin Petra Schwermann (Diakonisches Werk im Kirchenkreis Schwalm-Eder) und Pfarrer Dierk Glitzenhirn (Evangelisches Forum Schwalm-Eder)

 

Bildnachweis: Diakonie Deutschland (Aktionstag_Pflege_21_Harms)

Ort: Kulturbahnhof Wabern, Bahnhofstraße 1, 34590 Wabern
Kosten:

Der Eintritt ist frei.

Anmledung:

Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich! Anmeldung unter: forum.schwalm-eder@ekkw.de